Jupp Hammerschmidt: „Ne baschtisch wracke Wönk“

Mundart

Jupp Hammerschmidt hatte einen „Burnout“, bevor das Wort überhaupt existierte. | Foto: Robert Frauenkron

Kürzlich gastierte der Eifeler Kabarettist Wendelin Rader alias Jupp Hammerschmidt in der gut besuchten Pipa’s Bar in St.Vith. Hier trug er sein neues Programm „Ne baschtisch wracke Wönk – Die Eifel von hinter der Hecke“ gesehen vor.

Von Robert Frauenkron

Traditionsgemäß präsentierte der mittlerweile 70-jährige Eifeler Junge aus Höfen unweit von

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.